Nach HauseGalerieFinger weg:-))Nicht`s wie hinZu den anderenTrau dich

Technik-Rig

Kite Aerial Photography auf einen Blick

Drachen Luft Fotografie
 

Hier zeige ich euch wie meine Kamerahalterung – Rig aufgebaut ist, mittlerweile die vierte und immer noch ohne Funktechnik. Das ist also eine ganz einfache Kamera-Rig. Ich besorgte mir im Baumarkt 2 Alu-Schienen (25x2,5mm) und passende Winkel, ein paar Schrauben und schon kann es losgehen, mit Sägen, Feilen und Nieten. Nach einiger Zeit war die Kamerahalterung fertig. Bei der Digital-Kamera entschied ich mich für eine Ricoh Caplio R5, ausschlaggebend war das geringe Gewicht von170g, einen 28mm Weitwinkel und für mich sehr wichtig Intervall einstellbar in 5 Sek Schritten und hohe Akkuleistung (ca. 300 Bilder). Die Kammerhaltung (Rig) wird mit einer Picavet – Aufhängung, die dafür sorgt dass die Kamera immer waagerecht ausgerichtet ist, an der Drachenleine befestigt. Nun ein paar Bilder meiner Kamera-Rig , den Bilder sind besser als 1000 Worte. ;-)

 
Rig
Alles auf einen Blick
Rig

Das Herzstück der Rig, im Detail passgenau für Ricoh Caplio R5

Rig-KAP
Picavet -Kreuz
Rig-KAP
Über die Flügel Muttern kann man die Rig in die gewünschte Richtung drehen und neigen. Die Standfüße habe ich mit einem Gummi gesichert.
Rig-KAP

Picavet  Kreuz, gut zu erkennen sind die Ringschrauben, durch die die Leinen geführt werden damit die Kamera immer waagerecht ausgerichtet ist...

Rig-KAP

…helfen auch diese kleinen Rollen aus dem Schiffsmodellbaubedarf.

So habe ich die Picavet  eingefädelt:
1 – B1 – Ring – 4 – A2 – Ring – 2 – B2 – 3 – A1 – 1

 

Die Rig wurde mit einer neuen Kamera ausgestattet (Rig 3)
Kodak

Ich benutze seit neuestem eine neue Kamera für meine Luftbildfotografie.


Hierbei handelt es sich um eine Kodak P850 Easy Share 5.1 Mega Pixels, der Vorteil ist das sie mit einem Bildstabilisator ausgestattet ist, dass heißt viel weniger verwakelte Bilder und da sie mit einem Zeitraffer ausgestattet ist, kann ich z.B. einstellen das die Kamera alle 10 Sekunden ein Bild (Maximal 99) macht. Die Kamera wiegt 440g + Rig 410g = 850g. Als Zugdrachen benutze ich meistens einen meiner Rokkakus.
Zum ersten Mal zum Einsatz kam die Kamera auf dem Drachenfest Grabenstetten 2008 siehe unten.

Natürlich benutze ich die Kodak nicht nur für Luftbildfotografie sondern auch für den normalen Hausgebrauch.

Kodak

 

Kamerahalterung (Rig 2)

Das ist meine neue Kamerahalterung, der Auslöser der Kamera wird dieses Mal über ein Servo ausgelöst.(ohne Fernsteuerung)
Auf die Idee brachte mich ein Freund aus dem Drachenforum
und auch den einen oder anderen Tipp hatte er für mich.
Danke Manfred Schwarz (Drachenluftbilder.de)
Rig

Einfache Konstruktion einer Rig

Aus Alu-schienen (25x2,5 mm)und ein paar Schrauben aus dem Baumarkt habe ich den Rahmen angefertigt. Den man vor dem Start in die gewünschten Richtungen drehen und neigen kann.Jetzt schraubte ich noch Standbeine an den Rahmen. Dann brauchte ich noch ein Servo, Kippschalter (Ein-Aus) und eine Batteriehalterung für 1 Mignon.danach schraubte ich alles auf den Rahmen. Jetzt musste ich noch die Batterie über einen Schalter mit dem Servo verbinden. Ich schraubte an das Servo eine Ringschraube (siehe Foto). Wenn ich nun den Servo einschalte fängt es an sich zu drehen (360 Grad), und immer wenn er am Auslöser der Kamera vorbei läuft gibt es ein Foto (ca. alle12 Sec.)

Bei der Aufhängung habe ich mich für die Picavet - Aufhängung entschieden. Diese Art der Aufhängung hat den Vorteil, dass die Kammerhaltung (Rig) unabhängig vom Leinenwinkel immer waagerecht ausgerichtet wird.Damit die Picavet - Aufhängung gut gleiten kann, habe ich kleinen Rollen aus dem Modellbau verwendet.

Gewicht, 760 Gramm komplett mit Kamera
Rig -Picavet - Aufhängung

 

Kamerahalterung (Rig 1)

 

Rig  Drachen
Die Halterung für die Kamera hat ein Gewicht, komplett mit Kamera von 650 Gramm. Die digitale ist eine 4 Mega Pixels vom Aldi
Die Aufhengung

Die Kammerhaltung wird in der Flugleine eines Drachen befestigt. Damit die Kamera immer gerade hängt, sorgt ein das sich im Winkel der Schnur an paßt.

Der Auslöser der Kamera wird über eine zweite ausgelöst. Dafür braucht man etwas Übung.Wenn man zu stark zieht kommt die Halterung ins schwanken und das Bild verwackelt.

Aber da mir die Luftfotografie (KAP) soviel Spaß macht werde ich mir eine neue , Kammerhaltung bauen ,wo der Auslöser mit Servo ausgelöst wird.

 

 

Zurück

Habt ihr fragen oder gefällt euch meine Seite,freue ich mich über eine kurze E-Mail oder ein eintrag ins Gästebuch von euch .