Nach HauseGalerieFinger weg:-))Nicht`s wie hinZu den anderenTrau dich

Teddybär - ab sofort mit Schlafmütze

Nach langen Überlegungen habe ich mich an die Arbeit gemacht dem Bär eine Mütze zu geben. Da ich noch einige Reststoffe vom Bär hatte und sie sinnvoll nutzen wollte bekamm der Bär nach einem Jahr eine Schlafmütze.

 

Es begann wie immer, nachdem ich den Stoff zusammen gesucht hatte, schnitt ich die Teile passend zu

Dann ging es auch gleich ans Werk, ich nähte die ca. 60 Teile (20cmx40cm) aneinander.

Nachdem ich alles zusammen genäht hatte, war es soweit für die erste Anprobe.

Nun kam auch zum ersten Mal meine Frau zum Einsatz, sie gab der Mütze den richtigen Schnitt.

Nun lag es an mir die Mütze an den Bär anzubringen, das war nicht ganz einfach mit den ganzen Schnüren.

Damit sich die Mütze richtig aufblasen kann, schnitt ich ein Winddurchlass, in den Hinterkopf des Bären. den ich zur Sicherheit mit Saumband umnähte,

Und da ich den Bär gerade unter der Nähmaschine liegen hatte, machte ich ihm einen Lufteinlass oberhalb vom Po. So kann ich den Bär mithilfe einer Dunstabzugshaube zum Leben erwecken. =)
Der Luftschlauch wird mit Klett-band am Bären befestigt. So kann ich den Schlauch wegnehmen und den Lufteinlass ohne Probleme wieder schließen. Vielen Dank an den Erfinder vom Klettband!! :-))

Mein Bär lernt sitzen, mit Hilfe einer Dunstabzugshaube. :-)

So habe ich die Möglichkeit den Bär an einer Drachenausstellung z.B. in einer Halle oder auf einem Drachenfest ohne Wind zu präsentieren.

 

Zurück

Habt ihr fragen oder gefällt euch meine Seite,freue ich mich über eine kurze E-Mail oder ein eintrag ins Gästebuch von euch .